Logo der Philosophischen Fakultät der EMAU GreifswaldBücher
 Institut fĂĽr ErziehungswissenschaftMitarbeitende > Homepage Prof. Dr. Andreas Pehnke

Professor Dr. Andreas Pehnke

Lehrstuhl Allgemeine Pädagogik (Systematische & Historische & Vergleichende Pädagogik)


Raum 313

Tel.: +49 (0)3834 86-3700

E-Mail: pehnke@uni-greifswald.de

Vita

Andreas Eckhard Pehnke wurde 1957 geboren. Er absolvierte sein Lehramtsstudium an der Pädagogischen Hochschule Leipzig. 1984 erfolgte die Promotion, 1990 Habilitation mit Reformpädagogik-Themen. Andreas Eckhard Pehnke war als Erziehungswissenschaftler zunächst in Leipzig, Berlin und Halle/S. tätig, bevor er 1993 auf den o.g. Lehrstuhl an der Universität seiner Geburtsstadt Greifswald berufen wurde.


Forschungsgebiete

• Veröffentlichungen vor allem zum didaktisch-methodischen Gehalt der historischen Reformpädagogik und deren Rezeption in den internationalen Schulreformbestrebungen bis in die Gegenwart sowie zum Transformationsprozess in der deutschen Pädagogik, zur Friedenspädagogik und schließlich zu den Lehrermaßregelungen in den Diktaturen des 20. Jahrhunderts. Dazu Veröffentlichungen (Fachbücher und Aufsätze in Fachzeitschriften) mit Unterstützung (Gewährung von Druckkostenzuschüssen) u.a. durch die Max-Träger-Stiftung.


Publikationen

• Bücher

Pehnke, A.: Johannes Tews (1860-1937): vom 15-jährigen Dorfschullehrer zum Repräsentanten des Deutschen Lehrervereins. Studien über den liberalen Bildungspolitiker, Sozialpädagogen, Erwachsenenbildner und Kämpfer gegen den Antisemitismus. Aufl. 1, Beucha, Markkleeberg: Sax-Verlag 2011, 304 S.

Pehnke, A.: Frieden zwischen den Religionen. Max Kosler (1882-1966): Sächsischer Brückenbauer für ein harmonisches deutsch-jüdisches Zusammenleben und sein Schicksal in den Diktaturen. Aufl. 1, Beucha (bei Leipzig): Sax-Verlag 2009, 304 S.

Pehnke, A.: Widerständige sächsische Schulreformer im Visier stalinistischer Politik (1945 bis 1959). Biografische Skizzen, neue Befunde und eine tschechische und ungarische Vergleichsstudie. Aufl. 1, Frankfurt am Main: Peter Lang Verlag 2008, 282 S.

Pehnke, A.: Der Hamburger Schulreformer Wilhelm Lamszus (1881-1965) und seine Antikriegsschrift "Giftgas über uns". Erstveröffentlichung des verschollen geglaubten Manuskripts von 1932. Sax-Verlag: Beucha (bei Leipzig) 2006.- 215 S.

Pehnke, A.: "Vollkommen zu isolieren!" Der Chemnitzer Schulreformer Moritz Nestler (1886-1976). Sax-Verlag: Beucha (bei Leipzig) 2006.- 252 S.
Pehnke, A.: "Ich gehöre auf die Zonengrenze!" Der sächsische Reformpädagoge und Heimatforscher Kurt Schumann (1885-1970). Sax-Verlag: Beucha (bei Leipzig) 2004. – 320 S.

Pehnke, A.: Botschaft der Versöhnung. Der Leipziger Friedens- und Reformpädagoge Waldus Nestler (1887-1954): In Diktaturen gemaßregelt – in Demokratien vergessen und wieder entdeckt. Sax-Verlag: Beucha (bei Leipzig) 2004. – 152 S.

Pehnke, A. (Hrsg.): Wilhelm Lamszus: Antikrieg. Die literarische Stimme des Hamburger Schulreformers gegen Massenvernichtungswaffen. Peter Lang – Europäischer Verlag der Wissenschaften: Frankfurt am Main, Berlin, Bern, Bruxelles, New York, Oxford, Wien 2003. – 349 S.

Pehnke, A.: Reformpädagogik aus Schülersicht. Dokumente eines spektakulären Chemnitzer Schulversuchs der Weimarer Republik. [Bd. 43 der Grundlagen der Schulpädagogik] Schneider Verlag Hohengehren: Baltmannsweiler 2002. - 386 S.

Pehnke, A.: „Ich gehöre in die Partei des Kindes!“ Der Chemnitzer Sozial- und Reformpädagoge Fritz Müller (1887-1968): In Diktaturen ausgegrenzt - in Demokratien vergessen und wiederentdeckt. Sax-Verlag: Beucha (bei Leipzig) 2000.- 152 S. - 2., erw. Aufl. 2002 (160 S.).

Pehnke, A.: Der Chemnitzer Versuchsschullehrer Fritz Müller (1887-1968) und die mehrfache Ausgrenzung seiner Reformpädagogik. [= H. 56; Wegbereiter der modernen Erlebnispädagogik] Verlag Edition Erlebnispädagogik: Lüneburg 2000. - 48 S.

Pehnke, A. & Förster, G. & Schneider, W. (Hrsg.): Anregungen international verwirklichter Reformpädagogik. Traditionen, Bilanzen, Visionen. Peter Lang - Europäischer Verlag der Wissenschaften: Frankfurt am Main, Berlin, Bern, Bruxelles, New York, Wien 1999. - 731 S.

Pehnke, A.: Sächsische Reformpädagogik. Traditionen und Perspektiven. Militzke Verlag: Leipzig 1998. - 300 S.

Pehnke, A. (Hrsg.): Einblicke in reformorientierte Schulpraxis der neuen Bundesländer. Peter Lang - Europäischer Verlag der Wissenschaften: Frankfurt am Main, Berlin, Bern, New York, Paris, Wien 1996. - 279 S.

Pehnke, A. & Röhrs, H. (Hrsg.): Die Reform des Bildungswesens im Ost-West-Dialog. Geschichte, Aufgaben, Probleme. Peter Lang - Europäischer Verlag der Wissenschaften: Frankfurt am Main, Berlin, Bern, New York, Paris, Wien (1. Aufl. 1994. - 321 S.), 2., erw. Aufl. 1998. - 347 S.

Pehnke, A. (Hrsg.): Ein Plädoyer für unser reformpädagogisches Erbe. Luchterhand Verlag: Neuwied, Kriftel, Berlin 1992. - 256 S.


• Buchbeiträge

Pehnke, A.: Der konstruktive Dialog zwischen Chemnitzer Schulaufsicht und Reformpädagogen am Anfang des 20. Jahrhunderts. In: Grunder, H.-U.; Hoffmann-Ocon, A.; Metz, P.: Netzwerke in bildungshistorischer Perspektive, Bad Heilbrunn 2013, S. 102-109.

Pehnke, A.: Die Pädagogik Hugo Gaudigs im Kontext der Reformpädagogik um 1900. In: Flöter, J.; Ritzi, Chr. (Hrsg): Hugo Gaudig - Schule im Dienste der freien geistigen Arbeit, Bad Heilbrunn 2012, S. 30-48.

Pehnke, A.: (unter Mitarbeit von Mariko Kobayashi und Yoichi Kiuchi) Reformpädagogik zwischen Verklärung und Historisierung . In: Research Bulletin of Educational Sciences, Fokuoka University of Education: Volume 60 2011, S. 15-25.

Pehnke, A.: Carl Rudolph (1891-1955) - Aufrechter Chemnitzer Schulreformer und Sozialdemokrat. In: Carlowitz, Winkelhofer und andere Chemnitzer Biografien. Mitteilungen des Chemnitzer Geschichtsvereins. Neue Folge XVII, 78. Jahrbuch, Chemnitz: Chemnitz 2011, S. 143-156

Pehnke, A.: Das Institut für experimentelle Pädagogik und Psychologie als wissenschaftlicher Pate für die Versuchsklassenprojekte und Versuchsschulinitiativen des Leipziger Lehrervereins. In: Döring, D.; Flöter, J. (Hrsg): Schule in Leipzig. Aspekte einer achthundertjährigen Geschichte, Leipzig: Leipziger Universitätsverlag 2011, S. 219-244

Pehnke, A.: Die Greifswalder Legasthenieforschung - ein erziehungswissenschaftliches DDR-Forschungsprojekt. In: Kirchhöfer, D.; Uhlig, Ch. (Hrsg.): "Verordnete" Einheit versus realisierte Vielfalt. Wissenschaftliche Schulenbildung in der Pädagogik der DDR, Frankfurt am Main 2011, S. 269-280.

Pehnke, A.: Forschungen zur unterrichtlichen Kommunikation und Kooperation an der Pädagogischen Hochschule Leipzig. In: Kirchhöfer, D; Uhlig, Ch. (Hrsg.): "Verordnete" Einheit versus realisierte Vielfalt. Wissenschaftliche Schulenbildung in der Pädagogik der DDR, Frankfurt am Main 2011, S. 119-138.

Pehnke, A.: Hugo Gaudig (1860-1923), prominentester sächsischer Reformpädagoge, inmitten der Widersprüche reformpädagogischer Entwicklungen am Anfang des 20. Jahrhunderts. In: Hugo Gaudig- Architekt einer Schule der Freiheit. Festschrift zum Internationalen Symposium aus Anlass seines 150. Geburtstages, Leipzig 2011, S. 111-126.

Pehnke, A.: Johannes Tews' über vier Dekaden währendes Engagement im Verein zur Abwehr des Antisemitismus. In: Pehnke, A. (Hrsg.): Johannes Tews (1860-1937): Vom 15-jährigen Grundschullehrer zum Repräsentanten des Deutschen Lehrervereins. Studien über den liberalen Bildungspolitiker, Sozialpädagogen, Erwachsenenbildner und Kämpfer gegen den Antisemitismus, Beucha, Markkleeberg: Sax-Verlag 2011, S. 111-222.

Pehnke, A.: Chemnitz - Stadt konsequenter Schulreformen. Zur Erprobung von Reformpädagogik unter Regelschulbedingungen. In: Chemnitz - Aufbruch in die Moderne. Beiträge zur Stadtgeschichte 1918-1933 (Aus dem Stadtarchiv Chemnitz, Bd. 11), hg. vom Stadtarchiv Chemnitz, Leipzig 2010, S. 107-126.

Pehnke, A.: Die Berndorfer Schule als reformpädagogisches Experimentierfeld. In: Festschrift zum 100-jährigen Jubiläum der Bernsdorfer Schule, Chemnitz, hg. vom Johann-Wolfgang-von-Goethe-Gymnasium 2010, S. 30-33.

Pehnke, A.: Die Geradlinigkeit der Leipziger Neulehrerin Ursula Pomper führt 1952 zu ihrem Berufsverbot. In: Leipziger Almanach 2009/2010. Informationen, Kalendarien, Aufsätze, gg. vom Stadtarchiv Leipzig 2010, S. 205-218.

Pehnke, A.: Lebensreformbewegung und Reformpädagogik. Einflüsse auf Sachsen. In: Mieth, K.M. (Hrsg.): Zwischen Davos und Auerbach. Leben und Wirken des Volksschullehrers Hellmuth Vogel (1890-1950), Dresden 2010, S. 17-45.

Pehnke, A.: Schoolbooks Made by Pupils. Practics of a Progressive Experimental School of the 1920s. In: Meda, J.; Montino, D.; Sani, R. (Hrsg.): School Exercise Books. A Complex Source for a History of dhe Approach to Schooling and Education in die 19th und 20th Centuries, Polistampa 2010, S. 1115-1129.

Pehnke, A.: Das Engagement liberaler Pädagogen im Verein zur Abwehr des Antisemitismus und seine Fortwirkungen. In: Jahrbuch zur Liberalismus-Forschung, Baden-Baden 2009, S. 153-174.

Pehnke, A.: Der Verlag als Begleiter sächsischer Schulreformen im Kaiserreich und in der Weimarer Republik. In: Sandfuchs, U.; Link, J.-W.; Klinkhardt, A. (Hrsg.): Verlag Julius Klinkhardt 1834-2009. Verlegerisches Handeln zwischen Pädagogik, Politik und Ökonomie, Bad Heilbrunn: Klinkhardt 2009, S. 95-108.

Pehnke, A.: Mechanismen ostdeutscher Reformpädagogik-Ausgrenzung. In: Hopfner, J.; Németh, A.; Szabolcs, E. (Hrsg.): Kindheit, Schule, Erziehungswissenschaft in Mitteleuropa 1948-2008, Frankfurt am Main: Peter Lang Verlag 2009, S. 165-174.

Pehnke, A.: Chemnitzer Schulen unterm Hakenkreuz. In: Chemnitz in der NS-Zeit. Beiträge zur Stadtgeschichte (Aus dem Stadtarchiv, Bd. 10), Leipzig: O.K. Grafik 2008, S. 37-58.

Pehnke, A.: Reformpädagogische Zentren Sachsens im Dialog. In: Kasper, Th. (Hrsg.): Deutche und tschechische reformpädagogische Bildungs- und Erziehungskonzepte. Analysen, Komparatistik. 1, Liberec: Universitätsverlag 2008, S. 61-84, tschechisch.

Pehnke, A.: Walter Janka: Vom Arbeiterkind zum Verleger. In: Emmerich, Wolfgang & Leistner, Bernd (Hg.): Literarisches Chemnitz. Autoren, Werke, Tendenzen. Chemnitz 2008, S. 77-81.

Pehnke, A.: Max Kosler – Ein Kämpfer gegen Antisemitismus und ideologische Zwänge. In: Jahrbuch für Historische Kommunismusforschung, Berlin 2008, S. 351-360.

Pehnke, A.: Erfahrungswerte der gymnasialen Dürerversuchsschule in Dresden zur Lebensreform und zum interkulturellen Lernen während der Weimarer Republik. In: Skiera, E. & Németh, A. & György, M. (Hg.): Reformpädagogik und Lebensreform in Mitteleuropa - Ürsprünge, Ausprägung und Richtungen, länderspezifische Entwicklungstendenzen. Budapest: Gondolat Kiadó, 2006, S. 221-248.

Mitautor: 21. (völlig neu bearbeitete) Auflage der Brockhaus Enzyklopädie in 30 Bänden. Mannheim, Leipzig 2006.

Mitautor: Sächsische Biografie. Biografisches Online-Lexikon: www.isgv.de, Hrsg. vom Dresdner Institut für Sächsische Geschichte und Volkskunde. 2005ff.

Pehnke, A.: Zur Reformpädagogik-Rezeption in der SBZ (1945-49), der DDR (1949-90) und den neuen deutschen Bundesländern (seit 1990). In: Korte, P. (Hrsg.): Kontinuität, Krise und Zukunft der Bildung. Analysen und Perspektiven. Münster 2004, S. 313-326.

Pehnke, A.: Sächsische Versuchsschulen und das Schicksal des Schulreformers Kurt Schumann. Reformpädagogik zwischen Verklärung und Historisierung. In: Liedtke, M. & Matthes, E. & Miller-Kipp, G. (Hg.): Erfolg oder Misserfolg? Urteile und Bilanzen in der Historiographie der Erziehung. Bad Heilbrunn 2004, S. 111-128.

Pehnke, A.: Die literarische Stimme des Hamburger Volksschullehrers Wilhelm Lamszus (1881-1965) gegen Massenvernichtungsmittel. In: Stamm-Kuhlmann, Th. & Wolf, R. (Hrsg.): RaketenrĂĽstung und internationale Sicherheit von 1942 bis heute. Stuttgart 2004, S. 207-222.

Pehnke, A.: Die Bernsdorfer Schule Chemnitz. Reformpädagogische Versuchsarbeit von 1912 bis 1933. In: Jahrbuch für Historische Bildungsforschung 7(2001). Bad Heilbrunn/Obb. 2001, S. 191-214.

Pehnke, A.: Bilans wschodnioniemieckich szkol alternatywnych i szkol pedagogiki reform od roku 1990. In: Sliwerski, B. (Hrsg.): Nowe konteksty (dla) edukacji alternatywnej XXI wieku. Krakow 2001, S. 389-407.

Pehnke, A.: Ellen Key, die Reformpädagogik und das Jahrhundert des Kindes. In: Friedrich, B. & Kirchhöfer, D. & Neuner, G. & Uhlig, Ch. (Hrsg.): Soziale Befreiung - Emanzipation - Bildung. ‚Das Jahrhundert des Kindes’ zwischen Hoffnung und Resignation. Berlin 2001, S. 23-30.

Pehnke, A.: Erste Erfahrungen ostdeutscher Reform- und Alternativschulen für eine moderne und für viele Ideen offene Pädagogik. In: Geiling, U. (Hrsg.): Pädagogik, die Kinder stark macht. Ansätze zur Arbeit mit Kindern in Not. Opladen 2000, S. 119-136.

Kangi, T. & Kinoshita, Y. & Pehnke, A.: Entwicklungslinien historischer Reformpädagogik in Japan. In: Pehnke, A. & Förster, G. & Schneider, W. (Hrsg.): Anregungen international verwirklichter Reformpädagogik. Traditionen, Bilanzen, Visionen. Frankfurt am Main, Berlin, Bern, Bruxelles, New York, Wien 1999, S. 551-558.

Pehnke, A.: Reformpädagogische Impulse für eine zukunftsgerichtete Schule. In: Pehnke, A. & Förster, G. & Schneider, W. (Hrsg.): Anregungen international verwirklichter Reformpädagogik. Traditionen, Bilanzen, Visionen. Frankfurt am Main, Berlin, Bern, Bruxelles, New York, Wien 1999, S. 21-60.

Pehnke, A.: Rosemarie Sacke-Gaudig (1904-1997) - Opfer oder Täter stalinistischer Reformpädagogik-Ausgrenzung? In: Leipziger Kalender 1999: Informationen, Karlendarien, kulturhistorische Aufsätze, aktuelles Künstlerporträt, Chroniken, Arbeitsbericht des Stadtarchivs Leipzig. Leipzig 1999, S. 351-356.

Pehnke, A.: Trotz bisher vertaner Chancen für eine Reform des Bildungswesens im Ost-West-Dialog neue Reformschritte ableiten. In: Pehnke, A. & Röhrs, H. (Hrsg.): Die Reform des Bildungswesens im Ost-West-Dialog. Geschichte, Aufgaben, Probleme. Frankfurt am Main, Berlin, Bern, New York, Paris, Wien 1998, S. 11-36.

Pehnke, A.: Das durch Wilhelm Wundt geförderte Leipziger Institut für experimentelle Pädagogik und Psychologie (1906-1933) und seine Ausstrahlungskraft. In: Jahnke, J. & Fahrenberg, J. & Stegie, R. & Bauer, E. (Hrsg.): Psychologiegeschichte - Beziehungen zu Philosophie und Grenzgebieten. München, Wien 1998, S. 169-182.

Pehnke, A.: Berlitz-Schulen gibt es wieder in fünf Städten der neuen Bundesländer. Entwicklungslinien eines weltweit anerkannten reformpädagogischen Sprachenschulmodells. In: Pehnke, A. (Hrsg.): Einblicke in reformorientierte Schulpraxis der neuen Bundesländer. Frankfurt am Main, Berlin, Bern, New York, Paris, Wien 1996, S. 239-245.

Pehnke, A.: Reformorientierte Elementarerziehung am Beispiel der Reggio-Pädagogik. In: Pehnke, A.: (Hrsg.): Einblicke in reformorientierte Schulpraxis der neuen Bundesländer. Frankfurt am Main, Berlin, Bern, New York, Paris, Wien 1996, S. 227-237.

Pehnke, A.: Wider den Schulreform-Stau in den neuen Bundesländern. Zu Modernisierungseffekten von Reform- und Alternativschulen für das Regelschulwesen. In: Pehnke, A. (Hrsg.): Einblicke in reformorientierte Schulpraxis der neuen Bundesländer. Frankfurt am Main, Berlin, Bern, New York, Paris, Wien 1996, S. 21-40.

Pehnke, A.: Die schulische Betreuung behinderter Kinder in der DDR. In: Liedtke, M. (Hrsg.): Behinderung als pädagogische und politische Herausforderung. Historische und systematische Aspekte. Bad Heilbrunn 1996, S. 223-235.

Pehnke, A.: Der steinige Weg für Reformpädagogen im konservativen deutschen Schulsystem. - Länderstudie: Deutschland -. In: Seyfarth-Stubenrauch, M. & Skiera, E. (Hrsg.): Reformpädagogik und Schulreform in Europa. Grundlagen, Geschichte, Aktualität. Baltmannsweiler 1996, S. 377-388.

Pehnke, A.: Verwirklichte Reformpädagogik in den neuen Bundesländern. In: Lenhart, V. & Hörner, H. (Hrsg.): Aspekte Internationaler Erziehungswissenschaft. Weinheim 1996, S. 181-188.

Pehnke, A.: Institutions de la Reformpädagogik dans l’Allemagne guillaumienne et leur tendance à une plus grande homogénéité dans la réforme scolaire internationale. In : Hameline, D. & Helmchen, J. & Oelkers, J. (Ed.): L’éducation nouvelle et les enjeux de son histoire. Bern, Berlin, Frankfurt am Main, New York, Paris, Wien 1995, S. 117-130.

Pehnke, A.: Das reformpädagogische Erbe der DDR-Epoche und deren Auswirkungen. In: Röhrs, H. & Lenhart, V. (Hrsg.): Die Reformpädagogik auf den Kontinenten. Frankfurt am Main, Berlin, Bern, New York, Paris, Wien 1994, S. 433-442. - Dass. In: Röhrs, H. & Lenhart, V. (Hrsg.): Progressive Education Across the Continents. Frankfurt am Main, Berlin, Bern, New York, Paris, Wien 1995, S. 393-401.

Pehnke, A.: Johann Amos Comenius’ ”Der Engel des Friedens” (1667) - Herausforderung für friedenspädagogische Aktivitäten in der Reformpädagogik des 20. Jahrhunderts. In: Protokollband der Comenius-Tagung „Türen nach Europa“ (27. bis 30. August 1992 in Herrnhut). Herrnhut 1993, S. 164-173.

Pehnke, A.: Der Leipziger Lehrerverein und seine Connewitzer Versuchsschule - Impulsgeber für reformpädagogische Initiativen im sächsischen Schulwesen. In: Amlung, U. & Haubfleisch, D. & Link, J.W. & Schmitt, H. (Hrsg.): „Die alte Schule überwinden.“ Schul- und Unterrichtspraxis reformpädagogischer Versuchsschulen zwischen Kaiserreich und Nationalsozialismus. Frankfurt am Main 1993, S. 107-136.

Pehnke, A.: Reformpädagogik - ein Stiefkind der pädagogischen Historiographie in der DDR. Anmerkungen zum Umgang mit der Reformpädagogik vor der „Wende“. In: Jahrbuch für Pädagogik 1992: Erziehungswissenschaft im deutsch-deutschen Vereinigungsprozess. Hrsg. von W. Keim und K. Himmelstein. Frankfurt am Main, Bern, Berlin, New York, Paris, Wien 1992, S. 233-246.


• Aufsätze
Pehnke, A.: Leipzig - Stadt der Schulreformen am Ende des 20. Jahrhunderts. In: Leipziger Stadtgeschichte. Jahrbuch 2012, hg. von M. Cottin, D. Döring, G. Kolditz. Beucha, Markkleeberg. AAPG BULL 2013, S. 163-183.

Pehnke, A. u. a.: Die sexuelle Frage im reformpädagogischen Kontext. Sexuologie 2012, 2(19), S. 10-22.

Pehnke, A.: Grauen fällt uns an. Gespenstische Prophezeiung: Wilhem Lamszus' Bestseller "Das Menschenschlachthaus" nahm bereits 1912 die Schrecken des Ersten Weltkrieges vorweg. Die Zeit vom 2. August 2012, 67(32), 18 S.

Pehnke, A.: Vor einhundert Jahren löste der Hamburger Schulreformer Wilhelm Lamszus mit seinem Menschenschlachthaus - Bilder vom kommenden Krieg einen politischen Skandal aus. Pädagogische Rundschau 2012, 66(2), S. 191-211.

Pehnke, A.: Das zumeist schlicht übersehene Engagement nichtjüdischer Pädagogen in der „Judenfrage“. Pädagogische Rundschau 2009, 63(5), S. 599-621.

Pehnke, A.: Widerständige sächsische Schulreformer nach 1933 und 1945. Dresdner Hefte – Beiträge zur Kulturgeschichte 2009, 27(97), S. 64-74.

Pehnke, A.: Chemnitz 1950/51: Auf den beantragten Interzonenpass folgte fĂĽr den Berufsschuldirektor Walter Ulbricht (1889-1956) die Entlassung. Zeitschrift fĂĽr Museum und Bildung 70/2008, S. 136-149.

Pehnke, A. [unter Mitarbeit von Yoichi Kiuchi und Tatsuya Ozeki]: Sozialdemokratische Bildungstraditionen wurden 1948 im Osten Deutschlands vollständig isoliert. In: Research Bulletin of Naruto University of Education. Vol. 22/2007, S. 1-9 – japanisch.

Pehnke, A.: Ein Plädoyer für eine abgestimmte Modularisierung in der Lehrerausbildung. In: PÄD Forum 35/26(2007)2, S. 80-84.

Pehnke, A.: Mein pädagogischer Klassiker: Wilhelm Lamszus. In: PÄD Forum 34/25(2006)4, S. 236/237.

Pehnke, A.: Wandern und Reisen in der Versuchsschulpraxis. Die Dresdner DĂĽrerschule initiierte vor 75 Jahren ihr internationales Klassenaustauschprogramm. In: PĂ„D Forum 32/23 (2004) 6, S. 333-338.

Pehnke, A.: Zur Rezeption des wechselseitigen Unterrichtssystems nach der Bell-Lancasterschen Lehrmethode durch Carl Friedrich Gotthelf Baumfelder (1798-1865) in Dresden. In: Pädagogische Rundschau 58 (2004) 3, S. 281-295.

Kiuchi, Y. & Matsumura, N. & Pehnke, A.: Antikriegstexte deutscher Reformpädagogen aus der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. In: Bulletin of Mimasaka College, Nr. 48, 2003, S. 35-47 - japanisch.

Pehnke, A.: Quellen einer „Reformpädagogik aus Schülersicht“ verweigern vorschnelle und geben nachdenkliche Antworten. In: Das Kind (Halbjahresschrift für Montessori-Pädagogik). Heft 33/2003, S. 73-91.

Pehnke, A.: Wilhelm Lamszus und die Antikriegsliteratur. In: neue deutsche literatur 51(2003)5, S. 145-157.

Pehnke, A.: Historische Erfahrungswerte zum erfolgreichen Umgang mit Heterogenität. In: journal für schulentwicklung 7(2003)4, S. 19-27.

Pehnke, A.: Von der einst größten Lehrerbibliothek Europas zum Stiefkind der deutschen Bibliothekslandschaft: Die Leipziger Comenius-Bücherei. In: Mitteilungen & Materialien (Zeitschrift für Museum und Bildung). Heft 57/58 - 2002, S. 227-236.

Pehnke, A.: Zum Friedensengagement deutscher Reformpädagogen aus der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. In: Das Kind (Halbjahresschrift für Montessori-Pädagogik). Heft 31/2002, S. 81-115. - [Vortrag am 4. Oktober 2001 am Lehrstuhl Erziehungsphilosophie - Prof. Dr. Masaki Sakakoshi - der Universität Hiroshima]

Pehnke, A.: Zur Montessori-Rezeption im Gemeinschaftsklassenzweig der Bernsdorfer Versuchsschule in Chemnitz während der Weimarer Republik. In: Das Kind (Halbjahresschrift für Montessori-Pädagogik). Heft 29/30 - 2001, S. 62-75.

Pehnke, A.: Das Chemnitzer Schulmodell - Zehn Jahre „Pädagogik in Bewegung“. In: PÄD Forum 28/13(2000)4, S. 323-329.

Pehnke, A.: Zum Transformationsprozess in der deutschen Pädagogik. In: Wiss. Zeitschrift der Osaka Kyoiku Universität Japan 21(2000)3, S. 137-156.
Pehnke, A.: Abbrüche und Neuanfänge - (vertane) Chancen für integrative Erziehungsmodelle seit der deutschen Einigung. In: Gemeinsam leben 8(2000)4, S. 160-162.

Pehnke, A.: Leipzig 1959: Zuchthausstrafen für die Belebung einer Diskussion über die Demokratisierung der DDR-Schule. In: Pädagogische Rundschau 52(1998)5, S. 579-596.

Pehnke, A.: Für Frieden, Völkerverständigung und Reformpädagogik. Waldus Nestler (1887 bis 1954): In Diktaturen gemaßregelt - in Demokratien vergessen und wiederentdeckt. In: Paedagogica Historica 34(1998)3, S. 795-818.

Pehnke, A.: Escuelas reformadas y alternativas como impulsoras del sistema de escuelas pĂşblicas. In: Educacion, Volume 56 (1997), S. 50-59
Pehnke, A.: Zum Schicksal der Leipziger Gaudigschule. Ein StĂĽck Wirkungsgeschichte aus den Akten der SchulbĂĽrokratie. In: Neue Sammlung 37 (1997)1, S. 7-25.

Pehnke, A.: Progressive and Alternative Schools as Stimuli for the Established Schools System. In: Education, Volume 54(1996), S. 38-46.

Pehnke, A.: Vorüberlegungen zu einer Bestandsaufnahme der Reformpädagogik-Forschung in der DDR. In: Pädagogische Rundschau 47(1993)5, S. 535-560.

Pehnke, A.: Impulse und Problemlösungsansätze für Innovationen im Schulalltag der neuen Bundesländer. In: Pädagogik und Schulalltag 48(1993)4, S. 385-394.

Pehnke, A.: Ein deutscher Reformpädagoge im Kampf für Frieden, Völkerfreundschaft und pädagogischen Fortschritt: Wilhelm Lamszus (1881-1965). In: Wiss. Zeitschrift der Osaka Kyoiku Universität Japan 12(1991)2, S. 43-54 - japanisch.




KONTAKT

Institut fĂĽr Erziehungswissenschaft
Angela Wohlfahrt

Sekretariat
Raum: 309
Franz-Mehring-StraĂźe 47
17487 Greifswald
Tel.: +49 (0)3834 86-3709
wohlfart@uni-greifswald.de


Letzte Änderung: 04.06.2013 12:00
Verantwortlich: A. Wohlfahrt


Kontakt | Impressum
Seite drucken Seite drucken Seite versenden versenden Seite kommentierenFeedback Seitenanfangzum Seitenanfang