Logo der Philosophischen Fakultät der EMAU GreifswaldBücher
 Institut für SlawistikMitarbeitende > Prof. Dr. Alexander Wöll
###UGW_LBL_NAME###

Prof. Dr. Alexander Wöll

Institut für Slawistik
Lehrstuhl für Ost- und Westslawische Philologie

Domstraße 9/10
1. Etage, R. 19.2
17489 Greifswald
Tel.: +49 (0)3834 86-3216
Fax: +49 (0)3834 86-3231

2010-2014

Dekan der Philosophischen Fakultät der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald

seit 2010

Mitglied im Internationalen Graduiertenkolleg "Baltic Borderlands (IRTG 1540)"

2008

einen Ruf auf einen Lehrstuhl für Ost- und Westslawische Philologie an die Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald angenommen

2008

einen Ruf auf einen Lehrstuhl für Slawistik (Chair in Russian) an die Universität St. Andrews/ Schottland abgelehnt

2007-2008

Lecturer for Czech with Slovak and Russian (culture, literature, and language), University of Oxford, Sub-Faculty of Russian & Other Slavonic Languages and University College

2006-2008

Akademischer Oberrat a.Z.

2005-2008

Privatdozent für Slavische Philologie Regensburg

2005

Habilitation an der Philosophischen Fakultät IV der Universität Regensburg
Thema: Jakub Deml. Leben und Werk (1878-1961).
Eine Studie zur mitteleuropäischen Literatur.

2003 bis 2004

Stipendium der Alexander von Humboldt-Stiftung an der Karlsuniversität Prag

1997-2005

Wissenschaftlicher Assistent
(Slavistik, Prof. Walter Koschmal)

Promotion

Slavische Philologie
Nebenfächer Neuere Deutsche Literatur
Deutsche Philologie des Mittelalters
Promotionsstipendiat der LMU München, 10/1995 - 10/1997
Thema: Doppelgänger.
Steinmonument, Spiegelschrift und Usurpation in der russischen Literatur.
Betreuer Prof. Aage Hansen-Löve, Prof. Johanna Renata Döring-Smirnov

1996-1997

Ludwig-Maximilians-Universität München

1995-1996

Humboldt-Universität Berlin

Studium

Deutsche Philologie (mit Schwerpunkt Komparatistik)
Geschichtswissenschaften
Slavische Philologie

1994-1995

Ludwig-Maximilians-Universität München

1992-1994

Humboldt-Universität Berlin
(Nebenhörer der Technischen Universität und der Freien Universität)

1991-1992

Ludwig-Maximilians-Universität München

1991

Staatliche Linguistische Universität Moskau

1988-1991

Ludwig-Maximilians-Universität München

1978-1987

Carl-von-Linde-Gymnasium Kempten/Allgäu

1974-1978

Grundschule Durach/Allgäu

Forschungsgebiete

  • Doppelgänger und Fantastik in der russischen und westeuropäischen Literatur
  • Jakub Deml und die tschechische Visionsliteratur im Kontext der Mystik in Mittel- und Osteuropa
  • Miron Białoszewski und die polnische Lyrik im 20. Jahrhundert
  • Tschechische, russische, polnische und bosnisch-kroatisch-serbische Lyrik und Prosa der Jahrhundertwende und der Gegenwart
  • Komparatistische Literaturwissenschaft
  • Formalismus, (Post)Strukturalismus, Diskursanalyse, Dekonstruktion

KONTAKT

Sekretariat

Sandra Poggendorf
1. Etage, Raum 19.1
Domstraße 9/10
17489 Greifswald

Die neuen Büroöffnungszeiten:
Montag - Donnerstag 9.00 - 12.00 Uhr und 13.00 - 15.00 Uhr
Freitag 9.00 - 12.00 Uhr

Tel.: +49 (0)3834 86-3230
Fax: +49 (0)3834 86-3231
slawphil@uni-greifswald.de


Letzte Änderung: 18.08.2014 10:17
Verantwortlich: marek fialek


Kontakt | Impressum
Seite drucken Seite drucken Seite versenden versenden Seite kommentierenFeedback Seitenanfangzum Seitenanfang