Logo der Philosophischen FakultĂ€t der EMAU GreifswaldBĂŒcher
 Institut fĂŒr Deutsche PhilologiePersonalHania Siebenpfeiffer > Betreute Abschlussarbeiten

Betreute Abschlussarbeiten

Hier finden sich die bisher betreuten Abschlussarbeiten der StudienabschlĂŒsse Magister, Lehramt und B.A.

  • B.A. Abschlussarbeiten
  • Jan-Peter Grönhoff: "Zwischen Krise und Bewahrung – Zum PhĂ€nomen der 'MĂ€nnlichkeit' bei E.T.A. Hoffmann und Adalbert von Chamisso" (Zweitgutachten)
  • Denise Rita Gravili: "Migrationsliteratur als Medium interkulturellen Lernens"
  • Beatrice Lindhorst: "Die Bedeutung des Raumes in Alfred Döblins 'Berlin Alexanderplatz'"
  • Daniela Helten: "Das Libretto – eine Textsorte zwischen Musik und Literatur?"
  • Jeanette Kunde: "ErzĂ€hlprosa Arthur Schnitzlers und die Sprach’krise‘ der Moderne"
  • Kristina MĂ€tz: "Daniel Kehlmanns Die Vermessung der Welt als eine neue Poetik des Realismus"
  • Stephanie Torge: "FiktionalitĂ€t und FaktualitĂ€t in den Schriften E. Chr. Kindermanns – Eine Untersuchung zu Darstellungsformen von Wissen im 18. Jahrhundert"
  • Victoria-Andrea Ottlik: "Arthur Schnitzlers 'Traumnovelle' und der Einfluss der semantischen RĂ€ume auf den ErzĂ€hlverlauf"
  • Masetto Bonitz: "Die Wirklichkeit in den Dramen von RenĂ© Pollesch - Produktion, Projektion und Partizipation" (Zweitgutachten)
  • Theresa Klingemann: "E.T.A. Hoffmann 'Der goldene Topf' und die romantische Psychologie"
  • Carolin Schulz: "'Du meine Seele singe...': Das Evangelische Gesangbuch in seiner Entwicklung und seine EinflĂŒsse in der frĂŒhen Neuzeit" (Zweitgutachten)
  • Julia Steinborn: "Das Groteske in Elias Canettis Romans 'Die Blendung'"
  • Helge Sebastian Scholz: "Film und Narration: SubjektivitĂ€t im amerikanischen Film Noir" (Zweitgutachten)
  • Elisabeth MĂŒller: "Verbotene Liebe in Empfindsamkeit und Romantik. Zur Rolle des Geschwisterinzests bei Christian FĂŒrchtegott Gellert ('Leben der schwedischen GrĂ€fin von G***') und Ludwig Tieck ('Der blonde Eckbert'). (Zweitgutachten)
  • Julia Matschke: "Lesende Helden - Eine exemplarische Analyse"
  • Ulrike Wolter: "Das DoppelgĂ€nger-Motiv in den ErzĂ€hlungen E.T.A. Hoffmanns und Adalbert v. Chamissos sowie in Jean Pauls 'Titan'" (Zweitgutachten)
  • Martin Koschnick: "Michel Foucault & Alfred Döblin: Stadtbild als Heterotopie?"
  • Master-Abschlussarbeiten
  • Lucija Pesliak: "Das Mutterbild in der Literatur der Jahrhundertwende" (Zweitgutachten)
  • Gitte Amtsberg: "Sprachskepsis im Werk Ernst Jandls"
  • Kristine MĂ€tz: "Comic als Literatur? Am Beispiel von Goethes 'Faust', Kafkas 'Die Verwandlung' und Timms 'Die Entdeckung der Currywurst'"
  • Victoria-Andrea Ottlik: "Jean Baptiste Grenouille - ein Stubenhocker? Patrick SĂŒskinds 'Das ParfĂŒm' und die postmoderne FunktionalitĂ€t semantischer RĂ€ume"
  • Tatiana Pelyukhova: "Wiederkehr der antiken Medea? 'Medeamaterial' von Heiner MĂŒller und 'Medea. Stimmen' von Christa Wolf"
  • Frank Kuckenburg: "Progessive Universalpoesie als Zwei-Seiten-Form. Von der Paradoxie der Einheit der Unterscheidung" (Zweitgutachten)
  • Stephanie Napp: "Vom sprachlichen zum visuellen Bild - eine intermediale Analyse der Science-Fiction-Filme zwischen 1900 und 1929"
  • Victoria-Andrea Ottlik: "Jean Baptiste Grenouille - ein Stubenhocker? Patrick SĂŒskinds 'Das ParfĂŒm' und die postmoderne FunktionalitĂ€t semantischer RĂ€ume"
  • Alexander Wloch: "LiterarizitĂ€t und Feldtheorie - Pierre Bourdieus Antwort auf die Frage, was Literatur zu Literatur macht" (Zweitgutachten)
  • Stephanie Napp: "Fremde Welten im frĂŒhen Film der klassischen Moderne"
  • Anna Elisabeth Hoffmann: "Gespiegelt und halbiert. Postmoderne IdentitĂ€ten bei Christian Kracht und Daniel Kehlmann" (Zweitgutachten)
  • Magister-Abschlussarbeiten
  • Lydia Sonnabend: "Berlin ist mir ein Ostern, das auf Weihnachten fĂ€llt [
]". Diskurse der Großstadt in Romanen der Weimarer Republik am Beispiel von Vicky Baum, Gabriele Tergit und Irmgard Keun«
  • Sebastian Schult: "Das Isolationsmotiv im Werk Klaus Manns"
  • Peter MĂŒller: "Entfremdung als soziokulturelles PhĂ€nomen – Versuch einer literaturwissenschaftlichen AnnĂ€herung am Beispiel von Peter HĂ€rtlings Kinderliteratur"
  • Sally Fahlenkamp: "Region und IdentitĂ€t im zeitgenössischen Kriminalroman"
  • Katrin Strempel: "Die 'Femme Fragile' in ausgewĂ€hlten Werken E.T.A. Hoffmanns" (Zweitgutachten)
  • Florian Meusel: "'Total authentisch und dennoch 'gemacht'' (Selbst)Inszenierung von Autorschaft im literarischen Feld der Gegenwart" (Zweitgutachten)
  • Marie Hollunder: "Die Lust durch Text - literaturwissenschaftliche AnnĂ€herungen an Richards von Kraft-Ebings 'Psychopathia sexualis'"
  • Juliane Szlosze: "Holocaustliteratur am Beispiel Jakob Littners und Wolfgang Koeppens"
  • Nicole Matzke: "Der Brechtsche Duktus bei Ingeborg Bachmann und Uwe Johnson"
  • Ines Meier: "Wie der Mensch sich selbst (ab)schafft. Untersuchungen zu kĂŒnstlichen Menschen in der deutschsprachigen Literatur der Gegenwart." (Zweitgutachten)
  • Abschlussarbeiten fĂŒr die Erste StaatsprĂŒfung (Lehramt)
  • Anne-Kathrin Jesse: "Die Kinder- und Jugendliteratur der DDR am Beispiel von Franz FĂŒhmann"
  • Katja Reetz: "Zoologisches Wissen in Texten der frĂŒhen Neuzeit"
  • Petra Reitnauer: "Otfried Preußlers 'Die Kleine Hexe' - Motiv, Konflikt, Moral"
  • Natalie Krage: "Die Darstellung des Holocaust in der deutschsprachigen Nachkriegsliteratur. Edgar Hilsenraths 'Der Nazi und der Friseur' und Robert Merles 'Der Tod ist mein Beruf'«
  • Juliane-Isabel Hermann: "Das Unheimliche in E.T.A. Hoffmanns 'Die Elixiere des Teufels'"
  • Lucie Bernhard: "Frauenbilder in der Literatur der Weimarer Republik am Beispiel von Irmgard Keuns 'Das kunstseidene MĂ€dchen' und 'Gilgi' – eine von uns"
  • Christian Ahlrep: "Hans Habes Roman 'Christoph und sein Vater'. Zwischen persönlicher Verarbeitung und den westdeutschen Schuld- und Aufarbeitungsdiskursen der Nachkriegszeit"
  • Stefan Paul Freise: "AlteritĂ€t in der Historia von D. Johann Fausten"
  • Christina v. Rabenau: "Erinnerung und Sprache in Herta MĂŒllers 'Atemschaukel'"

KONTAKT

Institut fĂŒr Deutsche Philologie
Sekretariat
Petra Westphal

Rubenowstraße 3
Raum 2.12
17489 Greifswald
Tel.: +49 (0)3834 86-3404
Fax: +49 (0)3834 86-3423
philosek@uni-greifswald.de

WEITERFÜHRENDE LINKSIcon externe Links

TIPP

Der Masterstudiengang KIL verbindet Literaturwissenschaft und Kulturtheorie mit einem interkulturellen Praxisbezug. KIL besteht aus drei SĂ€ulen, wobei die SĂ€ulen „Kulturtheorie“ und „InterkulturalitĂ€t“ von allen gemeinsam studiert werden, wĂ€hrend in der SĂ€ule „Literatur und Kultur“ ein individueller Fachschwerpunkt innerhalb einer der Philologien Anglistik/Amerikanistik, Germanistik, Skandinavistik oder Slawistik gewĂ€hlt wird. Einschreibungen bis 28.03.2014.


Letzte Änderung: 12.03.2014 15:25
Verantwortlich: Christina v. Rabenau


Kontakt | Impressum
Seite drucken Seite drucken Seite versenden versenden Seite kommentierenFeedback Seitenanfangzum Seitenanfang