Logo der Philosophischen Fakultät der EMAU GreifswaldBücher
 Lehrstühle/ArbeitsbereicheUr- und FrühgeschichteProjekteTollensetal > Geowissenschaftliche und paläobotanische Untersuchungen
Mitarbeiter des Geographischen Instituts bei einer Rammkernsondierung (Foto: G. Lidke)

Geowissenschaftliche und paläobotanische Untersuchungen:

Seit 2009 werden im Tollensetal Untersuchungen durch Mitarbeiter des Geographischen Instituts der Universität Greifswald durchgeführt, die dazu dienen, die Genese des Flusstales und den ehemaligen Verlauf der Tollense zu ermitteln.
Die Analyse unterschiedlicher Ablagerungsprozesse deutet auf ein mäandrierendes Fließverhalten der Tollense bei breitem und flachem Gerinne sowie eher kleinräumige Änderungen im Tollenseverlauf während der Jahrtausende hin.
Erste paläobotanische Untersuchungen zeigten, dass die bronzezeitliche Flusslandschaft relativ offen war und wenig menschlichen Einfluss zeigte.
Mittels eines Laserscans des Areals (Firma ArcTron) konnte auch die Geländeoberfläche des Fundareals genau erfasst werden.


KONTAKT

Beate Heß
Sekretärin

Hans-Fallada-Str. 1
17487 Greifswald
Tel.: +49 (0)3834 86-3241
Fax: +49 (0)3834 86-3242
hess@uni-greifswald.de

TIPP

Saisonbeginn im Tollensetal

Spitzenforschung in guter Atmosphäre – Internationaler Workshop in Greifswald

Erfolgreich nachgeschaut: 8000 Jahre alte Schmuckstücke in Groß Fredenwalde

TerraX im Tollensetal


Letzte Änderung: 06.08.2013 15:35
Verantwortlich: Historisches Institut


Kontakt | Impressum
Seite drucken Seite drucken Seite versenden versenden Seite kommentierenFeedback Seitenanfangzum Seitenanfang